Bilder aus einer Fast Geisterstadt - Bilder von Reisezielen aufgenommen von Monika, Wibke und Gepko Cipa

Reisen der Fam. Cipa
Direkt zum Seiteninhalt

Bilder aus einer Fast Geisterstadt

USA > NEU MEXIKO
Cerillos
Cerillos
Madrid und Cerrillos  liegen nordöstlich der Sandia Mts an der NM 14.  
Offiziell existiert die Stadt Madrid seit 1869. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts baute die ATSF von Waldo nach Madrid eine Stichstrecke. Man wollte die bei Madrid gefundenen Anthrazitkohlen nutzen.
Die Kohleförderung endete im Jahr 1950 - die ATSF brauchte keine Kohle mehr - und der Ort wurde weitgehend verlassen. Übrigends, der Ort ist nach wie vor zum größten Teil in Privatbesitz. Also bitte die No Trespassing Schilder beachten. Dies gilt auch für die meisten Straßen, die nicht für den allgemeinen Verkehr gedacht sind. Also höchstens zu Fuß erkungen und nicht mit dem Auto befahren.
Bei Cerillos wurden und werden Türkise gefördert.
2009, nach über dreißig Jahren, hat sich Madrid vollkommen verändert. Es sind viele Künstler in den Ort gezogen, haben vielen neue Gebäude errichtet und alte liebevoll renoviert. Im Bereich der alten Kohlenaufbereitung und -verladung  hat sich ein Museum etabliert.
Die Bilder  aus den 80er Jahren sind zum Teil unscharf, leider.

Eine Übersetzung der beiden Historic Marker steht links:

Übersetzung des Historic Markers von 1979

CERRILLOS
(Die kleinen Hügel)
Höhe 5688 ft

Seit dem 17. Jahrhundert hat diese Gegend Gold-, Silber, Kupfer- und Türkis- Booms erlebt. Mit dem Erreichen der Bahn 1879 gegründet, stieg die Einwohnerzahl Cerrillos während der Bergbaublüte auf 2500.Heute erlebt sie einen neuen Boom als Tourismusattraktion.



Übersetzung des Historic Markers von 2009

CERRILLOS

Höhe 5688 ft

Bevor die Spanier kamen, wurden die in dieser mineralreichen Gegend um Cerrillos gewonnenen Türkise im gesamten Südwesten Amerikas bis nach Mexiko gehandelt. Eine frühe Siedlung beherbergte spanische Flüchtlinge während des Pueblo Aufstands von 1680, aber die heutige Siedlung wurde erst  mit den Bleierzfunden von 1879 neu gegründet

Zurück zum Seiteninhalt