Bilder aus den Jahren 1983 bis 2002 - Bilder von Reisezielen aufgenommen von Monika, Wibke und Gepko Cipa

Reisen der Fam. Cipa
Direkt zum Seiteninhalt

Bilder aus den Jahren 1983 bis 2002

USA > NEU MEXIKO > EL MORRO NM

Der Park  liegt weit ab vom nächsten größeren Ort (Zuni-Pueblo) und etwa auf halbem Weg zwischen Grants und Gallup südlich der Interstate. Es gibt hier selber keine Übernachtungsmöglichkeiten - außer einem Zeltplatz innerhalb des Parks, die nächsten sind im Zuni Pueblo.
300 Jahre haben spanische Soldaten und Priester hier in El Morro Zwischenhalt eingelegt, wenn sie auf der Reise von Santa Fe zum Zuni Pueblo oder zu den Dörfern der Hopi weiter nordwestlich waren. Viele haben ihren Namen in den weichen Sandstein geritzt.
Nach 1849 wurde dieser Ort von amerikanischen Soldaten, Fuhrleuten, Abteurern und Einwanderern aufgesucht. Das nie versiegende Wasser war ein Magnet. Es ist keine Quellwasser, sondern Sickerwasser aus den Niederschlägen im Sommer und der Schneeschmelze im Frühjahr.
Ab 1906 durften keine Inschriften in das weiche Gestein eingeritzt werden, der Felsen wurde zum National Monument.
El Morro bedeutet steil aufragender Felsen, der schon aus großer Entfernung zu sehen ist.
Es gibt zwei Möglichkeiten den Park zu erkunden. Ein Trail beginnt unmittelbar hinter dem Hauptgebäude des Eingangs und geht Richtung Felsen.
Der einfachere Weg führt am Fuß der Felsen zu den Inschriften und weiter um die Felsnase herum auf den Felsen hinauf.
Die folgenden Aufnahmen entstanden in den Jahren 1983 bis 2002.


Es gibt noch Bilder aus den Jahren 2009 und 2010

Zurück zum Seiteninhalt