Bilder vom Point Alpha - Bilder von Reisezielen aufgenommen von Monika, Wibke und Gepko Cipa

Reisen der Fam. Cipa
Direkt zum Seiteninhalt

Bilder vom Point Alpha

BRD > Mitte > GRENZE DDR
Point Alpha an der Grenze zwischen Hessen und Thüringen
Point Alpha war vor 1989 einigen wenigen Eingeweihten bekannt. Selbst die Einwohner in den umliegenden Orten wie Rasdorf und Setzelbach wussten nicht genau, was sich in dem Waldstück an der Grenze tat. Man wusste nur, dass regelmäßig Hubschrauber dort landeten, immer wieder Militätransporte dort hinfuhren - inklusive einer Menge Panzer. Die Wege dorhin waren recht weiträumig gesperrt.Strategisch lag dieser Punkt sehr günstig. Es war einer der ganz wenigen in diesem Grenzabschnitt zur DDR, von dem man weit nach Thüringen hinein schauen konnte. Man wusste, wenn es zu einem Krieg kommt, dann werden die Truppen aus dem Osten über das Fulda Gap nach Westen vorstoßen. Truppenbewegungen waren von hier aus sehr gut zu beobachten.Hier waren immer über 200 Mannschaften und Offiziere stationiert. Versorgt wurde sie von Fulda aus. Inweit der BGS in Hünfeld informiert war, weiß ich nicht, denke aber, sie wussten was sich hier abspielt.Erstaunlicherweise hat sich an dieser Stelle nie ein Zwischenfall ereignet - aber ein kleines Stück weiter nördlich.Heute ist hier ein sehr anschauliches und interessantes Museum eingerichtet. Es lohnt sich , ihm einen Besuch abzustatten.
Die folgende Anweisung / Beschreibung galt für amerikanische Soldaten und Touristen aus dem Ausland (als PDF Datei),
oder als zwei Bilder.
a) Text

Die folgenden Aufnahmen enstanden im März 2012

Zurück zum Seiteninhalt