Entstehung des Vulkanismus im Park - Bilder von Reisezielen aufgenommen von Monika, Wibke und Gepko Cipa

Reisen der Fam. Cipa
Direkt zum Seiteninhalt

Entstehung des Vulkanismus im Park

USA > CR. OF THE MOON
Craters of the Moon - Geologie


Der Park liegt im Ostteil der Snake River Ebene im südlichen Idaho. Die Flussebene reicht von Oregon bis zum Yellowstone Plateau. Im Norden und Süden wird diese Ebene von Hochländern begrenzt. Basaltdecken von 1000 bis 2000 Metern Mächtigkeit liegen auf Sedimentgesteinen des Paläozoikums. Die Eruptionen begannen  in dieser Region des Snake River vor maximal 780.000 Jahren. An der Basis finden sich Rhyolite und Ignimbrite. Letztere sind Gesteine aus verfestigten Aschen. Sie sind hier weit verbreitet. Die Ursachen dieser Ausbrüche sind umstritten. Aktuelle Untersuchungen lassen aber vermuten, dass diese Ausbrüche im Zusammenhang mit dem Hot Spot des Yellowstone Park in Verbindungen stehen.
Dafür spricht auch, dass die jüngsten Ausbrüche im Osten der Ebene zu finden sind. Das korrespondiert mit der West / Nordwestbewegung der nordamerikanischen Platte, die langsam über den Hot Spot hinwegwandert.
Die ältesten Rhyolitausbrüche datieren immerhin 17 Millionen Jahre zurück. Sie waren immer katastrophal und hinterließen riesige Einbruchbecken (Calderen). Diese füllten sich bei erneuten Ausbrüchen mit Laven.
Dass der Hot Spot immer noch aktiv ist und hier die Erdkruste dehnt, wurde deutlich beim Erdbeben von 1983 mit einer Stärke von 7.3 auf der Richter-Skala.
Die großen Vulkankegel, die südlich von Arco auf dem Weg nach Pocatello zu sehen sind, sind bis 700 000 Jahre alt und haben riesige Mengen Rhyolit gefördert.
Rhyolote sind Laven mit einem hohen Anteil an Silikaten. Man nennt sie saure Laven, sie sind zähflüssig. Vulkane, die saure Laven fördern sind deshalb immer explosiv. Zähflüssige Laven verstopfen leicht Förderkanäle - Schlote.
Die letzten Ausbrüche förderten Basalt, immerhin pro Ausbruch etwa 5 km3. Es ist zu erwarten, dass es in dieser Region zu weiteren Ausbrüchen kommt. Die letzten Ausbrüche waren vor ca 2000 Jahren. Wann die nächsten Ausbrüche zu erwarten sind, weiß man nicht.



Zurück zum Seiteninhalt